Exkursion Münster

Fototowalk durch Münster am 25.07.2020

Gut 13km zu Fuß. Start am Schloßplatz, über den samstäglichen Wochenmarkt Richtung Hafen und Künstlerviertel.
Die Fotografische Ausrüstung bestand lediglich aus einer Kompaktkamera mit lichtstarker 35mm (KB) Festbrennweite und dem Sneakerszoom 😉😉
Teilnehmer waren Marcus Happe, Markus Koch und Winfried Hennes.

Bilder von Marcus Happe

Bilder von Markus Koch

Bilder von Winfried Hennes

Ein Kommentar

  1. Warum 35mm Brennweite?

    35mm Objektive sind eine absolute Allroundbrennweite und eine Festbrennweite, die man in fast jedem Bereich einsetzen kann. Eine Festbrennweite ist meist deutlich schärfer und kontrastreicher als ein Zoom-Objektiv. Dazu kommt, dass man mit einer Festbrennweite meist eine größere Anfangsöffnung, also mehr Lichtstärke zur Verfügung hat. Gute Festbrennweiten haben eine Lichtstärke von 1.4 bis 2. Somit kann man mit offener Blende fotografieren und das Hauptmotiv vom Hintergrund besonders schön freistellen. Das Zoomobjektiv ist sehr einfach zu vernachlässigen, wenn man die Beine in die Hand nimmt und den Bildausschnitt per Pedes aussucht. Unsere Challenge bestand somit darin, Münster nur mit dem 35mm Objektiv zu erkunden.

Hinterlasse einen Kommentar

ätsch...